Hilfe zur Selbsthilfe / Nähanleitung für Gesichtsmasken

Um allen Bürgern diese Stadt die Gelegenheit zu geben, sich und andere vor einer Ansteckung durch das Coronavirus zu schützen, veröffentlichen wir durch Verlinkung, an dieser Stelle eine Nähanleitung für Gesichtsmasken. Die Feuerwehr der Stadt Essen, bietet diese Anleitung auf der Homepage der Stadt zum Download an.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, das käufliche und zertifizierte Masken mit selbstgenähten Masken nicht vergleichbar sind. Aber da durch den großen Bedarf von Masken für Arztpraxen, Krankhäuser und den medizinischen Rettungsdienst kaum noch Masken verfügbar sind, halten wir es für sinnvoll, lieber selbstgefertigte Masken zu verwenden, als keine Masken zu tragen.

Die beschriebenen Masken sind in der beschriebenen Form maschinenwaschbar, können aber durch einfaches übergießen mit ausreichend kochendem Wasser in einem geeigneten Gefäß (Kochtopf) leicht sterilisiert, getrocknet und wiederverwendet werden.

Diese Masken, wie auch gekaufte zertifizierte Mundschutzmasken, können eine Infektion mit dem Corona-Virus Sars-CoV-2 nicht ausschließen! Aber sie tragen wesentlich dazu bei, dass sich das Virus beim Niesen, Husten oder Sprechen durch infizierte Träger nicht verbreiten kann! Nicht jede infizierte Person entwickelt klare Krankheitssymptome. Deshalb gilt:

Der beste Schutz vor Verbreitung ist die häusliche Isolation und die Vermeidung aller verzichtbaren Sozialkontakte. Bitte bleiben Sie zuhause.