Archiv der Kategorie: Aktuelles

Thermo-quiz

Sie sind gefragt! Wir machen ein kleines Quiz und natürlich gibt es auch etwas zu gewinnen! Auch wenn es heute nicht ganz so warm ist, so stehen uns doch wieder in den nächsten Wochen hohe Temperaturen bevor – der Sommer ist da. Dann geht es wieder raus auf den Balkon, in den Garten oder in den Park… und auch die Natur und die Oberflächen werden nach und nach wärmer.

Und darum geht’s in unserem Quiz: Wir haben den Test gemacht und mit einer Wärmebildkamera Temperaturen gemessen – von einer Rasenfläche (stellvertretend für eine bepflanzte Fläche) und von einer geschotterten Fläche (hellgrauer, grober Schotter). Außentemperatur: 23°C. Windgeschwindigkeit: 28km/h. Jetzt seid ihr dran! Schätzt, wie warm die Rasenfläche und wie warm die Schotterfläche ist bei gleichen Außenbedingungen! Bepflanzter Vorgarten vs. Schottergarten!

Wer am nähsten an den tatsächlichen Werten mit seinem Schätzwerten liegt, bekommt den 1. Preis (einen 50€ Gutschein entweder für einen Buchladen oder für ein Gartencenter – freie Wahl). Der 2. Preise beinhaltet einen Gutschein im Wert von 30€ und der 3. Preis ist ein Gutschein über 20€ (ebenfalls freie Wahl).Mitmachen lohnt sich also!

Schicken Sie uns Ihre Schätzwerte per Mail an: kontakt@la21-rhwd.de.

Einsendeschluss ist der 15. August! Pro Person ist nur eine Teilnahme möglich.

Hilfe zur Selbsthilfe / Nähanleitung für Gesichtsmasken

Um allen Bürgern diese Stadt die Gelegenheit zu geben, sich und andere vor einer Ansteckung durch das Coronavirus zu schützen, veröffentlichen wir durch Verlinkung, an dieser Stelle eine Nähanleitung für Gesichtsmasken. Die Feuerwehr der Stadt Essen, bietet diese Anleitung auf der Homepage der Stadt zum Download an.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, das käufliche und zertifizierte Masken mit selbstgenähten Masken nicht vergleichbar sind. Aber da durch den großen Bedarf von Masken für Arztpraxen, Krankhäuser und den medizinischen Rettungsdienst kaum noch Masken verfügbar sind, halten wir es für sinnvoll, lieber selbstgefertigte Masken zu verwenden, als keine Masken zu tragen.

Die beschriebenen Masken sind in der beschriebenen Form maschinenwaschbar, können aber durch einfaches übergießen mit ausreichend kochendem Wasser in einem geeigneten Gefäß (Kochtopf) leicht sterilisiert, getrocknet und wiederverwendet werden.

Diese Masken, wie auch gekaufte zertifizierte Mundschutzmasken, können eine Infektion mit dem Corona-Virus Sars-CoV-2 nicht ausschließen! Aber sie tragen wesentlich dazu bei, dass sich das Virus beim Niesen, Husten oder Sprechen durch infizierte Träger nicht verbreiten kann! Nicht jede infizierte Person entwickelt klare Krankheitssymptome. Deshalb gilt:

Der beste Schutz vor Verbreitung ist die häusliche Isolation und die Vermeidung aller verzichtbaren Sozialkontakte. Bitte bleiben Sie zuhause.